Turbolader Diskussionsboard
        Turbocharger discussion board

ANMELDEN REGISTRIEREN
Autor Nachricht
Harald_B
Registriert:
20. Februar 2014, 18:25
Verfasst:
20. Februar 2014, 18:27
Probleme bei Einbau der Rumpfgruppe - Focus 1,6 HDI

Hallo Expert Car,

ich habe mal eine Frage an euch, ich habe mir bei euch eine Rumpfgruppe für einen Ford Focus 1,6 HDI gekauft, da mein Turbolader defekt war. Nach Einbau der Rumpfgruppe hatte ich aber immer noch Leistungsverlust.
Habe daraufhin die Rumpfgruppe wieder ausgebaut. Rumpfgruppe hatte weder Spiel noch Beschädigungen an der Laufwelle.
Gibt es da bestimmte Sachen worauf ich achten muss?

Bitte um Hilfe
Top TOP Ware Expert-Car sehr nett sehr schnell jeder zeit wieder 1a
Expert-Car GmbH
Registriert:
28. Mai 2013, 8:35
Verfasst:
21. Februar 2014, 10:07
Re: Probleme bei Einbau der Rumpfgruppe - Focus 1,6 HDI

Hallo Harald,

die Rumpfgruppe ist nicht die einzige Beschädigung die an diesem Turbolader aufzufinden ist, man sollte auch
die Düsenringe am Turbolader prüfen ob die einen Schaden haben ggf. verbogen sind. Denn auch der Düsenring ist für die Leistung des Fahrzeuges zuständig. Außerdem befindet sich an der Rumpfgruppe eine Einstellschraube, die Einstellung dieser Schraube sollte von der alten Rumpfgruppe übernommen werden. Denn je nachdem wie diese Schraube eingestellt ist hat das Fahrzeug mehr oder weniger Leistung.
Mehr findet man auf unserer Homepage expert-car.de
Da finden Sie unsere komplette Einbauanleitung.
Auch wenn der Turbolader defekt war, kann es sein das Leistungsverlust nicht nur am Turbolader liegt.
Man sollte auch prüfen ob der Kat freigängig ist oder der Ladedrucksteller am Motorblock noch intakt ist.
Wichtiger Hinweis für dieses Fahrzeug: Bitte bauen sie die Ölwanne bei diesem Fahrzeug runter und prüfen Sie,
ob beim Ölsieb in der Ölwanne keine Schlammbildung zu sehen ist, ansonsten Sieb bitte austauschen.
Außerdem gibt es noch eine Hohlschraube am Ölzulauf. In dieser Schraube befindet sich ein Sieb, dieses MUSS entfernt werdern, es reicht nicht aus die Hohlschraube zu ersetzen.
Ich hoffe ich konnte Ihnen behilflich sein. Bitte informieren sie mich ob alles geklappt hat,

mit freundlichen Grüßen

Expert-Car GmbH
Super Service - Expert-Car - Super schnell
Harald_B
Registriert:
20. Februar 2014, 18:25
Verfasst:
01. März 2014, 20:53
Re: Probleme bei Einbau der Rumpfgruppe - Focus 1,6 HDI

Hallo,

danke für die rasche Hilfe, hat alles geklappt nach Einstellung der Schraube an der Rumpfgruppe.
Außerdem war der Tipp mit der Ölwanne sehr Hilfreich da das Ölsieb verstopft war.
Fahrzeug läuft jetzt einwandfrei.

Danke an Expert-Car Team
alles super danke Expert-Car Empfehlenswert!
Autor Nachricht
Trucker
Registriert:
07. Januar 2014, 21:42
Verfasst:
07. Januar 2014, 22:03
Probleme Audi 2,5 Diesel TDI Baujahr 2002

Hallo,

ich habe gehört, dass Ihr mir bei meinem Fahrzeug behilflich sein könnt. Ich habe vor kurzem den Turbolader gewechselt, da ein erhöhter Ölverbrauch festzustellen war, ich habe ein Audi 2,5 Diesel TDI Baujahr 2002. Nach Einbau des Turboladers hatte ich immer noch einen kleinen Ölverbrauch, ich hoffe das Expert-Car Team kann mir da weiterhelfen damit ich wieder Ruhig schlafen kann.
Alles super, Expert-Car fairer Preis. Danke!
Expert-Car GmbH
Registriert:
28. Mai 2013, 8:35
Verfasst:
08. Januar 2014, 09:22
Re: Probleme Audi 2,5 Diesel TDI Baujahr 2002

Hallo Trucker,

das Problem könnte am Ölabscheider liegen, haben sie den Ölabscheider gewechselt??? Außerdem sollten Sie die Motorentlüftung prüfen. Denn durch die Verschmutzung des Lüfters kann sich eine Ölverstauung im Turbolader bilden. Wenn das Problem weiterhin vorhanden ist, könnte das Problem auch an den Kolbenringen liegen. Ist sehr häufig bei allen BMW und Audi Modellen zu finden.

Ihr Expert-Car Team
Top!!!!!!!!!! Turbolader einfach Spitze. Fünfter Turbolader, der reibungslos Funktioniert. Weiter so Expert-Car
Trucker
Registriert:
07. Januar 2014, 21:42
Verfasst:
11. Januar 2014, 20:28
Re: Probleme Audi 2,5 Diesel TDI Baujahr 2002

Hallo Expert-Car,

Problem lag am Ölabscheider, Nach dem Wechsel lief das Fahrzeug wieder Top. Jetzt kann ich wieder in Ruhe schlafen.
Einfach Top Beratung.

Danke Expert-Car.
Registriert:
Autor Nachricht
Hobbysschrauber
Registriert:
17. Dezember 2013, 14:37
Verfasst:
17. Dezember 2013, 14:46
Turboladerreparatur Ford Focus 1,6 HDI – Kosten

Hallo Expert-Car GmbH,

Würde euch gerne meinen Turbolader zum Überholen schicken, habe einen Ford Focus 1,6 HDI -
mit welchen Preis kann ich rechnen und wie lange dauert die Bearbeitungszeit.

Mit freundlichen Grüßen
Hobbysschrauber
Registriert:
Expert-Car GmbH
Registriert:
28. Mai 2013, 8:35
Verfasst:
18. Dezember 2013, 11:03
Re: Turboladerreparatur Ford Focus 1,6 HDI – Kosten

Hallo Hobbyschrauber,

die Kosten einer Reparatur belaufen sich Generell im Regelfall auf 299€- 390€ je nach Schadensausmaß. Bearbeitungszeit 2-5 Werktage. Hierzu legen sie bitte Ihre Telefonnummer und E-Mail Adresse bei.
Sie werden vor der Reparatur über den genauen Preis informiert.

Ihr Expert-Car Team
Registriert:
Autor Nachricht
Amberger
Registriert:
11. Dezember 2013, 20:37
Verfasst:
11. Dezember 2013, 21:12
Expert-Car, TOP Leistung!!! großes Lob!!!! einfach Klasse!!!!!

Hallo Zusammen,

Ich fahre einen BMW 3 E90 320d mit 150PS und mein Turbolader hat sich bei 135000km verabschiedet
(laut ADAC Turboschaden). Da hab ich das Internet durchstöbert. Habe leider gelesen, dass man VTG Lader nicht reparieren kann. OK dachte ich mir, wird ja dann keine andere Möglichkeit bestehen den Turbolader bei BMW
zu kaufen. Als ich mir dann den Kostenvoranschlag von BMW geben lassen habe, stellte ich mir schon vor
wie ich es meiner Frau erklären sollte, dass sie jetzt ein bis zwei Monate Hungern müsse;)
Nee ernsthaft die wollten 2500€ für den Kompletten Turboladertausch. Und das konnte ich mir wirklich
im Moment nicht Leisten. Paar Tage später war ich immer noch am überlegen wie ich das abwickeln könnte und habe mich noch ein bisschen bei Bekannten umgehört. Da sagte mir ein Kollege, (der übrigens das gleiche Auto fährt) dass er auch seinen Turbolader reparieren lassen hat und er seit einem Jahr ohne Probleme fährt.
Da hab ich ihn natürlich ausgequetscht, wo er das mit dem Turboladerschaden machen lassen hat.
Er sagte, dass er bei der Firma Expert-Car GmbH in Regenstauf war. Also Nummer im Internet rausgesucht und mal angerufen. Als mir eine nette Damenstimme sagte ich könne gerne mal vorbeischauen, sodass sich der Werkstattmeister das Fahrzeug mal unter die Lupe nehmen kann, sage ich ihr, dass es leider nicht funktioniert
da ich das Auto nicht mehr fahren lässt. Sie sagte das sei kein Problem, sie könnten das Fahrzeug abschleppen.
Zwei Tage später war das Fahrzeug in Regenstauf bei Expert-Car GmbH, Meister begutachtete, machte mir ein Kostenvoranschlag und siehe da, knappe 1200€ für komplette Reparatur incl. Ersatzteilen.
Expert-Car GmbH sagte mir das sie erst in 1 Woche einen Termin frei hätten, aber ich könne meinen BMW gerne hierlassen und wenn ein Fahrzeug schneller fertig sei könnten sie mich rein schieben .
TOP 4 Tage später konnte ich mein Fahrzeug auch wieder abholen.
Seit dem schnurrt mein Fahrzeug wieder wie ein Kätzchen.
Wollte nur noch mal folgendes Ansprechen, falls ihr mal einen Turboladerschaden habt, solltet ihr es meiner Meinung Expert-Car GmbH machen lassen. Erstens sind sie günstig, zweitens haben die echt Ahnung wenn es
um Turbolader (Turboladerreparaturen) geht. Hier noch ein Link www.expert-car.de

In diesem Sinne
Registriert:
Autor Nachricht
Johnny
Registriert:
13. November 2013, 18:49
Verfasst:
13. November 2013, 19:26
Problem mit Lader Ford Focus II Turnier 1.6 TDCI

Hallo,

Ich habe gehört ihr seid einer der Großen im Bereich Turbolader, Vorweg: ich bin absoluter Laie.
Ich weis, wie man Auto fährt, aber wie es im Inneren aussieht ist für mich ein Mysterium.
Bei meinem Ford Focus II Turnier 1.6 TDCI muss laut Werkstatt der Turbolader gewechselt werden.
Hintergrund:
Vor etwa 4 Wochen hat sich nach etwa 125000 km der Partikelfilter gemeldet (rote Warnlampe, Leistungsverlust). Nach Aussage des ADAC wäre es noch o.k., in diesem Zustand die ca. 200 km zur Werkstatt zu fahren,
was ich auch tat. Dort wurde Partikelfilter und KAT gewechselt. Danach hatte ich hin und wieder Probleme
auf der Autobahn, dass der Wagen beim Beschleunigen "ruckelte", etwa ein sekündlicher Wechsel zwischen "Leistung" und "Leistungswechsel". Sobald ich angehalten habe, Motor aus, Motor an, war alles wieder o.k..
Da die Werkstatt keinen Fehler finden konnte und bei ihren Testfahrten das Problem auch nicht auftrat, bin ich zunächst ca. 2 Wochen damit weiter gefahren. Dann hatte ich das Problem, dass der Wagen nicht mehr fahrtüchtig war: beim Anfahren hatte er bereits ein ähnliches "Ruckelproblem", so dass ich vom ADAC abgeschleppt werden musste (Fehlercodes P0234, P2459, P2279, U0073, U0416). Diagnose der Werkstatt: Ansaugdrucksensor (hinter Luftfilter) war mit Öl verschmiert => sauber gemacht. Danach lief er auch wieder,
bis wieder das Problem auf der Autobahn auftrat. Dann hatte ich vor ca. 1,5 Wochen wieder ein "Anfahrruckelproblem", wobei der Motor auch "klackerte". Ich konnte mit hohem Gas gerade noch zur Werkstatt (ca. 2 km). Die haben den Wagen jetzt 1 Woche durchgecheckt/-gemessen, wohl auch mit telefonischem
Support von Ford direkt. Diagnose: Differenzdrucksensor des Russpartikelfilters defekt und Turbolader defekt (obwohl äußerlich nichts zu erkennen sei). Die Werkstatt meint, der Austausch des Turboladers sei aufwändig, wegen Anbauteile des Turbos wechseln, Motorspülen usw… Insgesamt würde ich durch das neue Problem noch einmal 2500 EUR los.

Nun die Frage:
Wenn ihr den Turbolader gewechselt, kann ich dann erwarten, dass auf der Seite erstmal alles ok ist?
Oder ist es wahrscheinlich, dass durch die Fahrten mit defektem Lader etc. oder dem Wechsel
noch mehr Schäden entstanden sind, die sich in der nächsten Zeit (teuer) erst zeigen könnten?
Ein Angebot mit welchen Kosten ich bei euch Rechnen müsste wäre auch Klasse.
Registriert:
Expert-Car GmbH
Registriert:
28. Mai 2013, 8:35
Verfasst:
14. November 2013, 08:49
Re: Problem mit Lader Ford Focus II Turnier 1.6 TDCI

Hallo Johnny,

es kann schon mal sein das mehrere Sachen gleichzeitig einen Defekt aufzuweisen haben. Bei diesen Motoren (1.6 TDCI) gibt es wichtige Hinweise die beachtet werden müssen. Am besten würde ich Vorschlagen das Sie mal mit ihrem Fahrzeug bei uns vorbeischauen, damit wir das Fahrzeug vor Ort mal prüfen können und eine Diagnose machen und ich Ihnen sagen kann was preislich auf Sie zu kommen wird.
Sie finden uns 93128 Regenstauf in der Gutenbergstraße 8.

Mit freundlichen Grüßen

Expert-Car GmbH
Registriert:
Johnny
Registriert:
13. November 2013, 18:49
Verfasst:
17. November 2013, 21:18
Re: Problem mit Lader Ford Focus II Turnier 1.6 TDCI

Hallo Expert-Car GmbH,

Danke, das Angebot nehme ich gerne an. Werde im Laufe der nächsten Woche bei Ihnen vorbeischauen.
Registriert:
Johnny
Registriert:
13. November 2013, 18:49
Verfasst:
05. Dezember 2013, 19:25
Re: Problem mit Lader Ford Focus II Turnier 1.6 TDCI

Hallo,

wollte nur noch kurz mitteilen wie die Geschickt ausgegangen ist. Turbolader selber war gar nicht defekt. Problem lag am Differenzdrucksensor des Russpartikelfilters und am Laderdrucksteller vom Turbolader. Turbolader selber war o.k.. Reparatur statt 2500 EUR nur 400€ bei Expert-Car. Fahrzeug läuft wieder einwandfrei nach Einbau.

Danke Expert-Car GmbH

Gruß

Johnny


Registriert:
Autor Nachricht
Level 5
Registriert:
03. Oktober 2013, 20:42
Verfasst:
03. Oktober 2013, 20:45
Turbolader läuft einfach super

Hallo Expert Car GmbH,

Turbolader gestern von euch bekommen. Generalüberholter Turbolader schaut aus wie ein Neuer.
Läuft einfach super. Danke Expert Car

mfg

Level 5
Registriert:
Autor Nachricht
Renault Laguna
Registriert:
08. September 2013, 17:22
Verfasst:
08. September 2013, 17:26
Renault Laguna – trotz Einbau neues Turbolader weiter Leistungsverlust

Hallo Expert-Car,

wie ihr bereits an meinen Mitgliedsnamen feststellen könnt fahre ich einen Renault Laguna.
Ich habe einen Leistungsverlust an meinem Fahrzeug gehabt und eine Renault Vertragswerkstatt hat bei meinem Fahrzeug einen Turboladerschaden festgestellt. Darauf hin habe ich einen neuen Turbolader bei euch erworben. Nach Einbau des Turboladers konnte ich keinen Unterschied merken. Das Fahrzeug hat leider immer noch einen Leistungsverlust. Welche Möglichkeiten habe ich, um dieses Problem zu lösen.

Bitte um Hilfe Expert-Car!!!!!!!!
Registriert:
Expert-Car GmbH
Registriert:
28. Mai 2013, 8:35
Verfasst:
09. September 2013, 11:17
Re: Renault Laguna – trotz Einbau neues Turbolader weiter Leistungsverlust

Hallo Renault Laguna,

das ist ein altbekanntes Problem, man Tausch seinen Turbolader aus und es ändert sich nichts. Es kann sein,
dass das Problem entweder gar nicht am Turbolader lag oder das durch einen Folgeschaden eines anderen Problems am Fahrzeug der Turebolader einen defekt aufweist. Man sollte hierbei prüfen, ob der Kat freigängig ist. Denn durch einen Verstopften Kat kann das Fahrzeug seine Leistung nicht vollkommen erreichen.
Außerdem kann es am Luftmassenmesser oder am Drucksensor liegen. Wenn nach Prüfung das Fahrzeug immer noch nicht funktioniert, Bieten wir Ihnen an das Fahrzeug von uns Abzuschleppen und bei uns prüfen zu lassen.

Ihr Expert-Car Team
Registriert:
Autor Nachricht
10000Volt
Registriert:
30. August 2013, 20:09
Verfasst:
30. August 2013, 20:12
Danke für die schnelle Bearbeitung

Hallo Expert Car,

Erstes Lob muss ich aussprechen für die schnelle Bearbeitung meines Turboladers.
Innerhalb 2 tagen Turbolader Generalüberholt wieder bekommen. Turbolader eingebaut. Auto läuft Einwandfrei.
EXPERT-CAR. Qualität, schnell und günstig sag ich nur.
Bis zum nächsten Turboschaden :)
Registriert:
Autor Nachricht
Snake
Registriert:
24. Juli 2013, 22:14
Verfasst:
24. Juli 2013, 22:17
Problem mit Turbolader Ford Focus C-Max 1.6 HDI

Hallo Expert-Car,

Ich habe ein Problem mit meinem Turbolader. Mein Fahrzeug ist ein Ford Focus C-Max 1.6 HDI mit der Turboladernummer 753420. Ich habe bereits zwei Originale Garett Turbolader verbaut. Laut Garett Hersteller
sind beide Turbolader aufgrund Ölschmierungsmangel kaputt gegangen.
Leider konnte ich das Problem nicht finden, warum es immer wieder einen defekt aufweist.
Also Expert-Car, könnt ihr mir bei meinem Problem helfen???????
Registriert:
Expert-Car GmbH
Registriert:
28. Mai 2013, 8:35
Verfasst:
25. Juli 2013, 08:43
Re: Problem mit Turbolader Ford Focus C-Max 1.6 HDI

Hallo Snake,

das Problem mit diesem Auto haben mehrere Leute, die Turbolader von den Fahrzeugen mit dem HDI 1,6
Motoren wie z.B. Ford Focus, Citroen Berlingo, C2, C3, C4, C5, Xsara, Mazda 3, Minicooper, Peugeot 1007, 206, 207, 3008, 307, 308, 407, 5008, Partner, Volvo C30, S40, S80, V50, V70) weisen am häufigsten zwischen 100.000 - 150.000 km einen defekt auf. Dieses Problem ist meisten auf drei Ursachen zurückzuführen.

1. Am Motorblock befindet sich eine Hohlschraube, die an der Ölzulaufleitung befestigt ist. In dieser Hohlschraube befindet sich ein Sieb, dieses sollte UNBEDINGT ENTFERNT werden. Es hilft nichts die Schraube mit dem Sieb zu erneuern. Zu 60% liegt es daran, dass der Turbolader wieder einen defekt aufweist.

2. Das Pluerlager auf der Nockenwelle auf Spiel prüfen.

3. Die Ölwanne sollte abgebaut werden. Es befindet sich nämlich ein Ölsieb in der Ölwanne. Dieses Sieb sollte auf Verschmutzung und Ölrestbestände geprüft werden. Bei zu starker Verschmutzung muss das Sieb ausgetauscht werden. Wenn solch eine Verschmutzung festzustellen ist, sollte eine Motorspülung vorgenommen werden.

Ich hoffe wir konnten Ihnen Behilflich sein.
Bei weiteren Rückfragen steht Ihnen ihr Expert-Car Team gerne zur Verfügung.
Registriert: